Anstrich- und Malerarbeiten

Nicht nur die qualität der Farbe ist von Wichtigkeit, sondern auch eine gute Vorbehandlung die wir im Vorfeld tun werden. Der perfekte Anstrich kann nur gewährleistet werden, wenn Löcher verputzt sind. Zudem wischen Sie einfach mit einem dunklen Lappen oder Tuch über die Wand. Zeigen sich sandiger oder kreidiger Abrieb, sollte definitiv eine Grundierung vorgenommen werden. Vor dem Streichen müssen natürlich alle Untergründe sauber, trocken, staubfrei und tragfähig sein. Wichtig ist auch, sämtliche Unebenheiten auszugleichen. Dübellöcher, Risse oder unebene Stellen sind vorher mit Spachtel- oder Fugenmasse auzusbessern bzw. glatt zu streichen.

Bevor Sie zu Ihrem Pinsel und Ihrer Farbe greifen, sollten Sie sich vorab überlegen, welche Stimmung Sie im jeweiligen Zimmer hervorrufen möchten. Soll der Raum mit der gewählten Farbe kühl und ruhig oder sinnlich und gemütlich wirken? Denn einige Wandfarben beeinflussen die Wahrnehmung der Raumabmessungen dermaßen und andere verändern das Tageslicht so deutlich, dass auch die restliche Einrichtung des Zimmers wegen der Farbwahl plötzlich ganz anders wirkt. Warem Wandfarben wie z.B. Rot oder kräftiges Orange, gibt dem Raum eine leuchtende Wärme und eignet sich deswegen gut für Räume mit Nord- oder Ost-Ausrichtung. Da nämlich diese Zimmer die Sonne naturgemäß nur selten sehen. Wer aber zu dunklen Farbnuancen neigt, sollte in diesen Räumen unserer Empfehlung nach, mit glänzenden Oberflächen arbeiten. Denn diese lassen zusätzlich das Licht wunderbar reflektieren. Eine eher kalte Wandfarbe wie Türkis oder kaltes Blau, mindert das helle Sonnenlicht in Süd- und Westräumen. Solche Farbtöne vergrößern außerdem kleinere Zimmer optisch und wirken entspannend. Eine kühle Wandfarbe ist ideal für Arbeits-, Schlaf- oder Badezimmer.

Flächen, die wir nicht mitstreichen, werden vorher gründlich mit Malerkrepp abgeklebt werden. Ihre Lampen und Steckdosen nehmen wir hierfür selbstverständlich fachmännisch ab. So werden die Kanten sauberer gestrichen und Sie ersparen sich damit ein mühsames Abkleben. Ihr Boden wird ordentlich mit Folie ausgelegt und am Rand fest abgeklebt. So wird die Folie beim Streichen definitiv nicht verrutschten und unnötige Farbflecken vermieden. Grundiert werden sollten Ihre Wände aus stark saugenden Materialien wie Gipsputz, Gipsplatten und das vor dem Auftragen von Farbe mit Tiefgrund. Diese Materialien saugen sonst viel zu stark die Deckfarbe auf. Dazu verwenden wir einen Flächenpinsel oder Quast. Rost- oder Wasserflecken decken wir selbstverständlich mit Isolierfarbe oder Fleckendecker ab.

© Copyright 2017 www.bayar-bauarbeiten.de | Alle Rechte vorbehalten.
Impressum | Datenschutzerklärung & Cookie-Hinweis
Supported by Agentur KADIRLIMON.COM